E-ssenz: News

Rein damit: Damit das Laub schneller von der Straße kommt, gibt es wieder kostenlose Laubsäcke. (Foto: Stadtwerke Essen)

Kostenlose Sammelhilfe im Herbst

Der Sommer ist kaum vergangen, da werfen bereits die ersten Straßenbäume ihr Laub ab. Damit stehen zahlreiche Essener Bürger alljährlich vor einer Herausforderung vor ihrem Haus. Für viele Straßen stellen die Stadtwerke Essen wieder gemeinsam mit den Entsorgungsbetrieben Essen (EBE) weiße Laubsäcke zur Verfügung.

Wer das Laub vor seiner Tür vom Gehweg und von der Fahrbahn ganz schnell entfernen möchte, darf die Säcke gerne füllen. Dies gilt für alle Straßen mit Straßenreinigung. Dann wird das herunterfallende Laub kein platt getretener Belag und es verstopft die Straßen-Gullis nicht. So kann jeder den drohenden Überschwemmungen bei starken Regenfällen ebenso vorbeugen wie gefährlich rutschigen Straßen. Bereits in den vergangenen Jahren war die gemeinsame Aktion der EBE und der Stadtwerke Essen sehr erfolgreich.

Säcke werden samstags abgeholt
Auch in diesem Jahr erhalten Essener Bürger wieder ab etwa 10. Oktober bis zu fünf Laubsäcke pro Haushalt – kostenlos und abzuholen an den EBE-Recyclinghöfen und -stationen. Einmal eingetütet, können die Säcke am Straßenrand bereitgestellt werden. Die EBE entsorgt diese Säcke bis Anfang Dezember immer samstags, abwechselnd im Norden und Süden von Essen. „Erfahrungsgemäß werden Straßen und Abflüsse dank dieser Unterstützung der Bürger schneller vom Laub befreit“, erklärt EBE-Sprecherin Bettina Hellenkamp. „Wichtig ist, dass die Säcke nur für Straßenlaub, nicht aber für private Zwecke verwendet werden.“